1990 wurde ich erstmals zum Bürgermeister der Stadt Freising gewählt. Das Amt erforderte von Anfang an eine gute Koordination mit meinen eigentlichen beruflichen Aufgaben. Beides machte mir immer viel Freude, doch ich wollte neben der Leitung von Sitzungen und Ausschüssen, Preisverleihungen, Ehrungen von Vereinsmitgliedern, Kontaktpflege durch Treffen mit den Partnerstädten, Traditionsveranstaltungen wie Presseball oder Kirchweihball der Donauschwäbischen Trachtengruppe und vielem mehr auch Zeit mit meiner Familie verbringen. Nach insgesamt 18 Jahren als Bürgermeister unter den Oberbürgermeistern Dr. Schäfer und Thalhammer, nach 30 Jahren Stadtratstätigkeit beschloss ich, 2008 nicht wieder zu kandidieren und mich voll und ganz meiner schulamtlichen Arbeit zu widmen. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Politiker auch in der Lage sein sollten, freiwillig Ämter abzugeben. Sehr gefreut hat mich allerdings, dass meine langjährige politische Aktivität 2007 mit der kommunalen Verdienstmedaille in Silber und nach meinem Ausscheiden aus dem Stadtrat 2008 mit der Goldenen Bürgermedaille der Stadt Freising gewürdigt wurde.

Hauner_Politik_Kachel2_1Hauner_Politik_Kachel2_2Hauner_Politik_Kachel2_3Hauner_Politik_Kachel2_4Hauner_Politik_Kachel2_5Hauner_Politik_Kachel2_6Hauner_Politik_Kachel2_7Hauner_Politik_Kachel2_8Hauner_Politik_Kachel2_9