Inzwischen hatte ich meine erste Lehramtsprüfung erfolgreich bestanden und startete als Junglehrer an der Pestalozzi Sonderschule in Freising. Nach dem Wechsel an die Grund- und Hauptschule Eching übertrug man mir die Klassenführung einer 9. Klasse (Abschlussklasse), ein Vertrauensbeweis, der mich bewog, an der dortigen Grundschule mein zweites Examen abzulegen. Vier Jahre lang pendelte ich mit meinem orangenen VW-Käfer zwischen Freising und Eching.

Im Jahr 1980 wurde sowohl für mich als auch für die Gemeinschaft der Armen Schulschwestern ein neues Kapitel aufgeschlagen. Als erster männlicher Lehrer nach vielen Jahren Schwesternherrschaft trat ich meine Stelle an der Grundschule St. Korbinian, der früheren Mädchenschule, an. Die Schwestern Kastuline und Hermengild haben mich stark beeindruckt.

Hauner_Beruf_Kachel2_1